Unternehmen

Forgu - Alle wesentlichen Formgebungsverfahren in der technisch besten Lösung, zum besten Preis

Unsere Firmengründung erfolgte im Jahre 1969. Zunächst befand sich unser Betrieb in angemieteten Räumen an der Westicker Str. in Fröndenberg. 1984 bezogen wir unsere neue Werkhalle mit Büro, die 1999 erweitert wurde.

Seit Beginn bestand unsere Giesserei für aushärtbare hochleitfähige Kupferlegierungen. Diese dort hergestellten Gußartikel wurden nur im Rohguß geliefert. Bis 1985 betrieben wir ausserdem einen Werkzeugbau für Kunststoffartikel. Nach der Aufgabe des Werkzeugbaus nahmen wir auf vielfachen Wunsch unserer Kunden die einbaufertige Bearbeitung der Rohguß-Teile (ausser funkenfreie Werkzeuge) und einbaufertiger Teile aus Vollmaterial auf. Die Gußtücke werden als Einzelteile bzw. Kleinserien im Sandgußverfahren sowohl als Vollguß als auch im Verbundguß (d. h. mit eingegossenen antimagnetischen Kühlsystemen) hergestellt. Evt. erforderliche Modelle können wir ebenfalls mit anbieten.

Seit 1995 bieten wir zusätzlich zu unserem Produktprogramm gebogene Teile an, ebenfalls hauptsächlich für Widerstandsschweißmaschinen. Diese Teile können wir auch als gelötete oder geschweißte Konstruktionen in den meisten niedriglegierten Kupferwerkstoffen anbieten. Ca. 20 hochqualifizierte Mitarbeiter arbeiten an modernsten CNC-Maschinen und bieten somit die Gewähr für qualitativ hochwertige Erzeugnisse. Von 1980 - 2002 führte Günter Schoof als alleiniger Gesellschafter-Geschäftsführer zusammen mit seiner Ehefrau den Betrieb. Nach dessen Tod im März 2002 hat die Geschäftsführung Barbara Schoof übernommen.

Seit Januar 2007 ist mit Martin Schoof die nächste Generation in die Geschäftsführung eingetreten, um zusammen mit Barbara Schoof eine kontinuierliche Kundenbetreuung sicherzustellen.